Sportverein Wacker Wallhausen e. V.

Vereinswappen

Reinhard Breitenbach

Erlenweg 5
06528 Wallhausen

Telefon (034656) 546669

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.sv-wacker-wallhausen.de

Vorstellungsbild

Der Sportverein „Wacker“ Wallhausen e.V. wurde am 5. Juli 1990 als Nachfolger der BSG (Betriebssportgemeinschaft) „Chemie“ Wallhausen gegründet. Sport in Wallhausen hat jedoch eine viel größere Tradition. So wurde im 19. Jahrhundert ein Turnverein ins Leben gerufen.

 

Der Verein ist ein Mehrspartenverein. Hier können die Sportarten

  • Dart
  • Fußball
  • Classic-Kegeln
  • Gymnastik
  • Ringen
  • Tischtennis

aktiv betrieben werden.

 

Die zahlenmäßig größte Abteilung ist Fußball. Die Mannschaft spielt hier in der 1. Kreisklasse West Mansfeld-Südharz.  Im Kinder- und Jugendbereich des Fußballs wird eine Partnerschaft mit den Sportfreunden des SV Fortuna Brücken e.V. im Rahmen einer Spiel- und Trainingsgemeinschaft gepflegt.

 

Zweitgrößte Abteilung ist Kegeln. Diese Sportart hat wie der Fußball schon eine recht lange Tradition in Wallhausen. Die Abteilung spielt mit der 1. Mannschaft in der Landesklasse West von Sachsen-Anhalt und mit der 2. Mannschaft in der Kreisklasse von Mansfeld-Südharz.

 

Im Bereich des Tischtennis wird mit dem TSV 1885 Edersleben e.V. ebenfalls eine Spiel- und Trainingsgemeinschaft gebildet. Im regelmäßigen Rhythmus wechseln die Mannschaften zwischen den Wettkampf- und Trainingsstätten in Wallhausen und Edersleben.

 

In den anderen Abteilungen wird der Sport als körperliche Ertüchtigung sowie gemeinschaftliche Unternehmung mit viel Spaß und Freude in der Freizeit ausgeübt.

 

Unsere Sportstätten sind der Sportplatz „Schloßgasse/Badertor“ mit angrenzendem Sportlerheim inklusive einer 4‑Bahnen-DKBC-Kegelbahn und 2 Bowlingbahnen, sowie die im Jahr 2006 neu gebaute Sporthalle „Unter dem Rasenweg“.

 

Um optimale Trainingsbedingungen zu bieten und eine weitere Stärkung des Breitensports zu ermöglichen, ist der SV Wacker Wallhausen e.V. direktes bzw. indirektes Mitglied in den folgenden Dachorganisationen:

  • Kreissportbund Mansfeld-Südharz
  • Landessportbund Sachsen-Anhalt
  • Deutscher Olympischer Sportbund

 

Alle Menschen im Landkreis Mansfeld-Südharz (und natürlich hierbei hinaus) können die Mitgliedschaft im SV Wacker Wallhausen e.V. nutzen, um sich sportlich zu betätigen.


Aktuelle Meldungen

KEGELN 7. Spt KK, 8. Spt KOL MSH

(09.12.2019)

7. Spieltag 1. Kreisklasse MSH SG Biesenrode III gegen SV Wacker Wallhausen II (07.12.2019)

 

Zu Besuch bei Freunden will man meinen. Es stand das wichtige Auswärtsspiel beim Aufsteiger Biesenrode III auf der neuen 2-Bahnenanlage auf dem Plan. Trotz einiger Ausfälle ging man frohen Mutes zu Werke. Es wurde eine spannende, steht’s sportlich faire Partie!

Franz Ullrich nahm die ersten Kugeln für uns in die Hand. Nach schwachem Start (104) gegen Solvig Jasper steigerte er sich zusehends und biss sich durch den Wettkampf. Er krönte gar auf der 3. Bahn seine Leistung mit 139 Kegel! Am Ende errang er den Duellsieg mit 465:446 Kegel und 3:1 SP. Ein Start nach Maß für Wacker.

Sabine Hüttl ging nun an den Start. Sie bekam es mit Sven Bösel zu tun. Auch diese Partie ging sehr eng auf jeder Bahn zu. Am Ende glichen die Gastgeber aus. Hüttl verlor mit 416:429 Kegel und 1:3 SP. Das Spiel war wieder auf Anfang zurückgesetzt.

Im dritten Durchgang war es an Gunther Focke Wacker entscheidend in Front zu bringen. Dies gelang allerdings nur bedingt. Kontrahent Dieter Zobel hielt sehr gut mit. Beide trennten sich 438:449 Kegel bei 1:3 SP, sodass die Biesenröder nun in Führung gingen.

Alle Last lag nun auf den Schultern von Mario Gothe gegen Urgestein Karl-Heinz Brauer. Es war noch alles drin von Sieg-Unentschieden-Niederlage! Es knisterte förmlich vor Spannung in der Luft. Brauer verschlief die erste Bahn komplett (86) und Gothe war sofort zur Stelle (135). Was für ein Ausrufezeichen. Jedoch steckte Biesenrode nicht auf und sicherte sich verdient die anschließenden beiden Bahnen. Plötzlich waren wir unter Zugzwang. Mario musste zwingend die letzte Bahn gewinnen, egal ob mit 1 oder 100 Holz! Und ja , er tat es! Um Haaresbreite mit 115:113 Kegel glich er in den SP aus und holte Wacker dank überzeugender Gesamtholz von 483:453 noch den Duell- und Spieltagsieg! Damit konnte keiner rechnen. Was für ein Spiel! Glückwunsch.

Das Endresultat lautete 2:4 MP bei 1777:1802 Kegel. BigPoints für Wacker II in der 1. Kreisklasse und ein versöhnlicher Jahresabschluss bei aktuell 8:6 Punkten und Platz 3 in der Tabelle. Hut ab – so kann es nächstes Jahr gerne weiter gehen. Die Rückrunde startet lt. Ansetzungen bisher am 11.01.2020 um 14:00 Uhr beim Auswärtsspiel des KSV Empor Sangerhausen auf den neuen Bahnen im Friesenstadion. Wir hoffen dass die Bauunternehmungen bis dahin abgeschlossen sind. Noch hat Empor uns nicht bzgl. eines Ausweichtermins informiert.

 

 

8. Spieltag Kreisoberliga MSH KSV 1882 Klostermansfeld I gegen SV Wacker Wallhausen I (08.12.2019)

Das schwierige Auswärtsspiel stand für Wacker am Sonntag an. In den letzten Jahren spielte man max. 2720 Kegel auf den eigenwilligen Bahnen. Auch diesmal offenbarten die ersten Würfe mit den Mannschaftskugeln, welchen „Belag“ es nebenbei zu bespielen galt. Dennoch hielt man am Ziel von 2850 Kegeln fest.

Den Start bestritten Andrè und Sven Klose für Wacker. Während A. Klose stark begann und dann abbaute, war es bei S. Klose umgekehrt. Andrè verlor sein Duell gegen Gratzke leider knapp mit 459:467 Kegel bei 2:2 SP. Sven machte es besser gegen Unger mit 462:432 bei 3:1 SP. Der erste MP und die Holzführung für Wacker war da. Es lief fast nach Plan. Mit diesem Rückenwind gingen nun Christian Hüttl und Herni Gottschalk an den Start.

Beide mühten sich arg im Mittelpaar mit Kegelbahn und Gegner. Hüttl verschlief wiedermal die ersten beiden Bahnen gegen Petsch. Er kämpfte sich aber mit einem Kraftakt zurück und sicherte sich noch überraschend den Duellsieg bei 469:464 Kegel und 2:2 SP. Nicht viel zusammen lief auf den Nachbarbahnen. Kontrahent Niklas Neduck erwischte einen Sahnetag. Er erspielte einen neuen Jugendbahnrekord! Die Würfel waren somit gefallen. Mit 447:521 Kegel und 0:4 SP gab es nix zu holen für Gottschalk im Wettstreit. Das war die Vorentscheidung!

Ein bisschen Ergebniskosmetik stand nun noch für Wacker an. Trotz 2:2 MP gingen nun die vermeintlich stärksten Heimakteure auf die Bahnen – dazu mit einem komfortablen Polster. Andreas Hüttl kam überhaupt nicht ins Spiel auf den Bahnen. Nach einer 86er Startbahn wurde er noch gegen Mario Gothe ausgewechselt. Dies versprach leider nicht den erhofften Erfolg gegen Hering. 400:499 Kegel bei 0:4 SP sprechen eine deutliche Sprache. Ebenso motiviert ging das andere Duell vonstatten. Kapitän Hofmann erwischte noch eine sehr gute 128er Startbahn, musste aber zusehends gegen Klause abreißen lassen. Bei 478:521 Kegel und 1:3 SP war auch nichts mehr zu gewinnen.

Am Ende kann man sagen, dass Wacker das Maximale im Auswärtsspiel mitgenommen hatte. Bei einem Endresultat von 6:2 bzw. 2904:2715 Kegel erspielten die Hausherren das von Wacker prognostizierte Ergebnis. Wacker hat das letzte „unliebsame Spiel“ der Saison überstanden und kann nun nach vorn blicken! Jetzt geht’s nur noch auf tolle Bahnen bei guten Gastgebern! Wacker verweilt bei aktuell 5:11 Punkten auf Rang 8 der Tabelle.

Der nächste Schlager steigt am 14.12.2019 um 13:00 Uhr im Wackersportpark gegen die Landesklasse-Absteiger aus Großörner II, welche wir bereits jetzt herzlich begrüßen und uns für die Spielvorverlegung um 1h bedanken. Kommt vorbei und feuert Wacker an im letzten Kegelspiel des Jahres!!!

 

1. Rückkehrertag Mansfeld-Südharz

(04.12.2019)

Der 1. Rückkehrertag im Landkreis Mansfeld-Südharz rückt näher. Bereits 20 Unternehmen mit knapp 70 Stellenangeboten aus dem Landkreis sind seit kurzem online. Für diese Arbeitsstellen suchen Firmen am 27. Dezember von 10.00-14.00 Uhr in der Mammuthalle in Sangerhausen neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Willkommen sind an diesem Tag natürlich nicht nur Rückkehrer, sondern auch interessierte Bürgerinnen und Bürger, die nicht im Landkreis ansässig sind, sich aber vorstellen können, hier zu arbeiten.

 

In diesem Sinne wünscht auch der SV Wacker Wallhausen e.V. allen Interessenten viel Erfolg bei der Suche nach einer passenden Arbeit im Landkreis Mansfeld-Südharz.

[1. Rückkehrertag Mansfeld-Südharz]

Foto zur Meldung: 1. Rückkehrertag Mansfeld-Südharz
Foto: 1. Rückkehrertag Mansfeld-Südharz

REWE Aktion Scheine für Vereine !

(22.11.2019)
Hallo Mitglieder, Sportfreunde und REWE-Einkäufer,
 
bitte tragt folgende Informationen weiter!
 
Der SV Wacker Wallhausen nimmt an der REWE Aktion "Scheine für Vereine" teil. Hier können wir gesammelte REWE-Vereinsscheine gegen Prämien für unseren Sportverein tauschen. Dies funktioniert so:
 
Man erhält je 15€ - Einkaufswert im REWE-Markt bzw. REWE-Onlineshop einen Vereinsschein. Diesen kann man online auf der Homepage  https://scheinefuervereine.rewe.de/ oder gleich mobil mit der REWE-Handy-App seinem Verein zuordnen durch simple Code-Eingabe. Bitte beachtet dabei zur Eingabe (Fehler im REWE-System!), dass ihr den Verein SV WACKER WALLHAUSEN unter der Eingabe Bundesland (Sachsen-Anhalt) und Stadt (Blankenheim) nur finden könnt!!!
 
Viel Spaß beim Sammeln und einlösen. Der Zeitraum läuft noch bis 15.12.2019. Nach Absprache mit den Abteilungsleitern können Prämien über den Verein bis zum 31.01.2020 erworben werden. Bitte sagt möglichst vielen Sportfreunden/Interessierten Bescheid um noch teilzunehmen!

Foto zur Meldung: REWE Aktion Scheine für Vereine !
Foto: REWE Scheine für Vereine (c)


Veranstaltungen

04.01.​2020
14:00 Uhr
Finale Kreispokal 2020 Männer
An alle Sportfreundinnen/-e! Das Finale im Kreispokal Kegeln Männer 2020 findet auf den DKBC-Bahnen im Wackersportpark statt. Es treffen dabei die Vertretungen der KSV Romonta 2000 Stedten (Landesliga) und der SV Fortuna Brücken ... [mehr]