Drogen- und Suchtberatungsstelle 'sucht-Hilfe e.V'

Vorschaubild

Detlef Minzlaff

Katharienenstr. 90
06295 Lutherstadt Eisleben

Telefon (03475) 663695

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.sucht-hilfe-ev.de

  • Beratung von:
    • Suchtmittelabhängigen mit und ohne Problembewusstsein
    • sich im Umkreis befindende Personen
    • Angehörigen Betroffener
    • Personen, die auf Grund beruflicher oder persönlicher Beziehungen mit Suchtgefährdeten konfrontiert sind
    • Institutionen (Betriebe, Behörden, Schulen u.a.)
  • Für Schulen:
    • Mitarbeit bei Projekten
    • als Ansprechpartner für Lehrer z. B. für Elternabende etc.
  • Prävention von Kindern, Jugendlichen, Eltern
  • Nachbetreuung in Form von Einzel- und Gruppengesprächen, monatliche Gruppenaktivitäten und wöchentliche Gruppentreffen
  • Vermittlung an Institutionen und Einrichtungen
  • Behandlung/Rehabilitation im Rahmen von Integrationshilfen (Hilfestellung zur Wiedereingliederung in Beruf und Gesellschaft)
  • Vorarbeiten zur Vermittlung einer Therapie - Diagnostik, Sozialberichterstellung, Klärung der Kostenübernahme, Regelung sozialer Mißstände (Schulden, Wohnungslosigkeit, Isolation u.a.)
  • anonyme Beratung im Netz (e-mail) bei Bedarf MPU Vorbereitung
  • geplante Angebote:
    • Akkupunktur zur Raucherentwöhnung
    • kostengüstige Drogentests
  • bestehende Projekte:
    • Förderung des Nichtrauchens
    • Projekt in Anlehnung ans IFT in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt, der AOK, und dem sucht-Hilfe e.V.
    • Rauchfrei in 10 Schritten
    • Rehabilitation für alkoholauffällige Kraftfahrer
    • Vorbereitung auf die medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU)